Feb 8

Scheinbares Gravitationszentrum in beliebiger Massenverteilung

In einem allgemeinen Vielteilchensystem, z.B. der Milchstraße, fallen der Massenmittelpunkt oder Schwerpunkt und der Punkt in welchen die Gesamtmasse angeordnet gedacht werden kann, um die gleiche Schwerkraft, bzw. Feldstärke hervorzurufen, wie sie von dem verteilte Gesamtsystem in einem Aufpunkt erzeugt wird, auseinander. Aus diesem Grund kann z.B. die Rotation der Sterne um das galaktische Zentrum nicht dadurch beschrieben werden, dass man rechnerisch die Gesamtmasse innerhalb der Bahn oder die Gesamtmasse der Galaxie im Zentrum vereinigt. Der Punkt, in welchem die Gesamtmasse oder eine definierte Teilmenge als Massengesamtheit vereinigt gedacht werden kann, wird im Folgenden als Gravitationspunkt (G-Punkt oder GP, nicht mit der Gräfenbergzone zu verwechseln, deren Stimulation Frauen schnell zum Organsmus führt) bezeichnet. Der G-Punkt wird für den allgemeinen Fall berechnet.


Bild: Massenmittelpunkt und scheinbares Gravitationszentrum aus „Sicht“ der Sonne, Bildautoren: Klaus Retzlaff und NASA

Artikel

Nachricht hinterlassen

*