Sep 12

Dunkelnebel Barnard 150

Galaxie NGC 6949

Barnard 150 ist ein Dunkelnebel, der das Licht der dahinterliegenden Sterne absorbiert, und erst dadurch in seinen Umrisssen erkennbar wird. In der westlichen Bildhälfte sind die Galaxie NGC 6949, 18 Millionen Lichtjahre hinter unserer Milchstraße, und der offene Sternhaufen NGC 6939 unserer Milchstraße, nur 6000 Lichtjahre entfernt, zu sehen. 17x30s und 18×120 belichtet, mit einer […]

Aug 8

Einstein- und Post-Einstein-Effekte im Zentralfeld

Zusammenfassung: Das kugelsymmetrische Gravitationsfeld wird durch die berühmte Schwarzschild-Metrik beschrieben. Ihr Erfolg beruht auf der besten Beschreibung der Periheldrehung des Planeten Merkur, konkret der Erklärung des Restanteils der Periheldrehung, der auf Basis der Newtonschen Theorie nicht erklärt werden kann, und der Lichtablenkung von Sternenlicht im Schwerefeld der Sonne. Die äußere Schwarzschild-Metrik ist eine exakte Lösung […]

Jul 19

Über die quantenmechanische Determination der makroskopischen Raum-Zeit-Metrik

Zusammenfassung: Am Beispiel des kugelsymmetrischen Vakuumgravitationsfeldes wird gezeigt, dass für die Metrik der Raum-Zeit nicht allein das Newtonsche Gravitationsgesetz (Newton, 1686) sowie die Spezielle Relativitätstheorie (Einstein, 1905) und die Äquivalenzprinzipien von zentraler heuristischer Bedeutung sind, wie Einstein es angenommen hatte, eine Annahme, die ihn immerhin zur Entdeckung der Allgemeinen Relativitätstheorie führte (1915), sondern dass Einsteins […]

Jun 16

Antigravitation im quasi-klassischen Grenzfall

Zusammenfassung: Für den Fall einer Punktmasse wird aus dem Newtonschen Potential einerseits und aus dem Potential des quasi-klassischen Grenzfalls der singularitätsfreien allgemein-relativistischen Gravitationstheorie andererseits durch Gradientenbildung die jeweils zugehörige Gravitationsfeldstärke berechnet. Durch eine äquivalente Umformung wird gezeigt, dass die Selbstabschirmung der Gravitation im quasi-klassischen Grenzfall der singularitätsfreien allgemein-relativistischen Gravitationstheorie auch als Antigravitationseffekt interpretiert werden kann. […]

Jun 11

Vom Newtonschen Gravitationsparadoxon zur singularitätsfreien Gravitationstheorie

Zusammenfassung: Die singularitätsfreie allgemein-relativistische Gravitationstheorie (SARG) ist eine im Entstehen begriffene Gravitationstheorie. Es werden die historisch-physikalischen Gründe dargelegt, aus welchen sie entwickelt wird, um eine Revision der aktuellen Gravitationsphysik, die ja durch die Allgemeine Relativitätstheorie (ART) dominiert ist, vorzunehmen. Da sich bereits gleich zu Beginn ihrer Ausarbeitung die fundamentale Tragweite ihrer Aussagekraft offenbarte, erschien es […]

Apr 17

totale Sonnenfinsternis USA, 21.August 2017

ie totale Sonnenfinsternis, am 21.August 2017 in den USA, war das astronomische Ereignis. Das Besondere war, dass der Totalitätsverlauf über die gesamte USA hinweg ging. Verkehrstechnisch konnte man sich in den USA perfekt bewegen und sich einen geeigneten Punkt auf der Zentrallinie aussuchen. Leider hatte auch viele Amerikaner und Besucher die gleiche Idee. Wenn man […]

Apr 11

15.Sternfreundetreffen Harz 2017

Das 15. Sternfreundetreffen vom 23.3. bis 26.3.2017 fand wieder zum Zeitpunkt der Sommerzeitumstellung statt. Als Auflugsziel wurde dieses Mal das Filmmuseum in Ballenstedt (http://www.filmmuseum-ballenstedt.de/ausstellung/infos/) sowie die Gegensteine in Ballenstedt besucht. Freitag war dann, wie jedes Jahr, das Spanferkelessen angesagt. Freitagabend war dann auch wieder Beobachten im Programm auf der Astrowiese. Leider zogen gegen Mitternacht Schleierwolken […]

Apr 3

Riesige Plasmawolken umhüllen unsere Milchstraße

Der Buchautor, Joachim Schmitz, stellte der Astronomischen Gesellschaft Magdeburg e.V. den folgen Gastbeitrag zur Verfügung – herzlichen Dank: Im Weltraum stationierte Röntgen-Teleskope machen riesige Plasmawolken sichtbar, die die Milchstraße umhüllen. Die ionisierten Gase addieren sich in dem galaktischen Volumen zu einer gewaltigen Masse, die aufgrund ihrer geringen Dichte nahezu transparent ist. Auf Basis der Weltraum-Daten […]

Mrz 18

Quantenmechanik und geodätische Bewegung

Die Untersuchung ist mathematischer Natur und ein Abenteuer, denn der Autor kennt zum Beginn der Niederschrift das Resultat selber nicht. Der Leser begleitet ihn also auf seiner Entdeckungsreise. Der Einstieg beginnt mit dem einfachsten Fall der Bewegung eines freien Teilchens im Rahmen der Newtonschen Mechanik und es soll die Beziehung zur Quantenmechanik (Schrödinger Gleichung) untersucht […]