Aug 8

Einstein- und Post-Einstein-Effekte im Zentralfeld

Zusammenfassung: Im vorliegenden Buch wird eine singularitätsfreie allgemein-relativistische Metrik
für das kugelsymmetrische Zentralfeld konstruiert und analysiert, welche im Sonnensystem die
gleiche empirische Evidenz wie die Schwarzschild-Metrik besitzt. Die vollständigen mathematischen
Rechnungen werden für die Newtonsche Gravitationstheorie, die Schwarzschild-Metrik der Allgemeinen
Relativitätstheorie und für die neue, so genannte Post-Einstein-Schwarzschild-Metrik vorgeführt.
Das Buch enthält auch eine physikalische Begründung für die neue Metrik.
Sofern diese Metrik die Realität erfasst,ist die Einsteinsche Allgemeine Relativitätstheorie nur noch
als Näherung für das Gravitationsfeld anzusehen, in dem Fall gibt es keine Schwarzen Löcher und keinen Urknall, weil eine fundamentale Quantenbeziehung die makroskopische Raum-Zeit
determiniert und das Auftreten gravitativer Singularitäten verhindert.

Bild: Zur Periheldrehung, Quelle: Landau, Lifschitz, Lehrbuch der Theoretischen Physik, 1967

Zum Buch

Schreibe einen Kommentar

*