Nov 11

Merkurtransit 11.11.2019

Nach den guten Wettervoraussagen für den 11.11.2019 hatten die Magdeburger Astronomen leider nicht so viel Glück mit dem Wetter über Magdeburg. Nach dem wolkenlosen Vormittag zogen Wolken auf und es gelang nur wenigen Gästen im Elbauenpark am Jahrtausendturm einen Blick zur Sonne mit dem Merkurtransit zu erleben. Der VDI Magdeburg war so freundlich die wartenden […]

Okt 6

Kometen-Rendez-vous im September 2019

Am Abend des 7. Septembers 2019 begegneten sich die zwei Kometen C/2018 N2 ASASSN (oben) und 260P/McNaught (auch im Bildausschnitt) mit einem scheinbaren minimalem Abstand von nur ca. 1/3 des Vollmonddurchmessers. Zu diesem Zeitpunkt waren beide Kometen in Mitteldeutschland aber noch nicht aufgegangen. Tatsächlich befanden sich beide Kometen in diesen Tagen aber in sehr verschiedenen […]

Sep 18

Arp 18 / NGC 4088 und ferne Quasare

Die Spiralgalaxie NGC 4088 hat eine ungewöhnliche Struktur: der nordöstliche Spiralarm („links oben“) scheint fast abgetrennt von der Galaxie zu sein. Halton Arp hat daher NGC 4088 in seinen Katalog der pekuliären Galaxien als „Arp 18“ aufgenommen. In Arps Gruppe „Spiral with detached segments“ sind fünf weitere Galaxien enthalten. NGC 4088 ist, ca. 46 Millionen […]

Feb 28

Crescentnebel NGC 6888

Crescentnebel NGC 6888

Der Crescentnebel (auch Sichel- oder Mondsichelnebel genannt) im Sommersternbild Schwan ist eines der eindrucksvollsten Objekte, das erst in großen Teleskopen oder auf Astrofotografien seine vielfältigen Strukturen und Farben offenbart. Dieser Emissionsnebel, mit Katalognummer NGC 6888, wird von einem sogenannten Wolf-Rayet-Stern (WR 136) zum Leuchten angeregt. Derselbe Stern hat das Gas des Nebels vermutlich selbst früher […]

Feb 26

Katzenaugennebel NGC 6543

Katzenaugennebel NGC 6543

Der Katzenaugennebel ist ein Planetarischer Nebel im Sternbild Drache, und verdankt seinen Namen dem sichtbaren Bild in einem größeren Telekop. Der Anfang 1786 von Wilhelm Herschel entdeckte PN NGC 6543 besitzt eine sehr hohe Oberflächenhelligkeit. Die mit dem hochauflösenden Hubble-Weltraumteleskop gefundenen Strukturen machen diesen PN zum komplexesten bekannten Nebel. Fotografisch läßt sich eine scheinbare Ausdehnung […]

Feb 20

Kamelaugennebel NGC 1501

Kamelaugennebel NGC 1501

Der Einfallsreichtum von Astronomen kennt fast keine Grenzen: der Planetarische Nebel (PN) NGC 1501 wird als Austernebel, im englischen Sprachraum auch als „Camel’s eye“, bezeichnet. Dieser kleine PN im Sternbild Giraffe zeigt mit einem scheinbaren Durchmesser von weniger als 1′ (1/30 unseres Erdmonds) erst in größeren Teleskopen feine Details. Seine tatsächliche Ausdehnung beträgt etwa 1 […]

Feb 11

Blauer Schneeball NGC 7662

Blauer Schneeball NGC 7662

Der Planetarische Nebel (PN) NGC 7662 wird auch „Blauer Schneeball“ genannt. Mit einem scheinbaren Durchmesser von weniger als 1′ (1/30 unseres Erdmonds) ist er klein im Vergleich zu den großen Gasnebeln. Seine tatsächliche Ausdehnung beträgt etwa das 50000fache der mittleren Entfernung der Erde von der Sonne (= 1 Astronomische Einheit), der Nebel selbst ist etwa […]

Feb 6

Helixnebel NGC 7293

Helixnebel NGC 7293

Der Helixnebel, ein Planetarischer Nebel (PN), ist ein lichtschwächeres Objekt, mit einem scheinbaren Durchmesser wie unser Erdmond. Dem auf den ersten Blick ähnlichen Aussehen wie Planeten verdanken PNs auch ihren Namen. Erst mit dem Einsatz größerer Teleskope wurden viele PNs, sowie viele Galaxien und Sternhaufen, entdeckt. Einer der umfangreichsten und noch heute gebräuchlichen Kataloge ist […]

Feb 3

Trifidnebel M 20

Trifidnebel M 20

Der Trifidnebel, das Objekt 20 im Messier-Katalog, mit einem scheinbaren Durchmesser vergleichbar zum Erdmond, ist ein Gas- und Reflexionsnebel im Sternbild Schütze in der südlichen Sommermilchstraße. Er ist nur drei scheinbare Vollmonddurchmesser nördlich des Lagunennebels M 8 schon mit einem Fernglas sichtbar. Mit ebenfalls 5200 Lichtjahren Entfernung befindet sich M 20 auch tatsächlich in der […]