Jan 22

Die Selbstabschirmung der Schwerkraft in der Trägheitsfreien Mechanik

Eine der bemerkenswertesten Eigenschaften der Trägheitsfreien Mechanik ist der Effekt einer Selbstabschirmung der Schwerkraft in Teilchensystemen. Diesen Effekt gibt es weder in der Newtonschen Physik noch in der Einsteinschen Allgemeinen Relativitätstheorie. In der Folge treten in der Newton-Einsteinschen Physik die berühmten Singularitätsprobleme auf, die es in der Trägheitsfreien Mechanik, d.h. bei Gültigkeit des Machschen Prinzips, […]

Jan 19

Über die Trägheitsfreie Mechanik – der analytischen Fassung des Machschen Prinzips

In diesem Aufsatz wird die Trägheitsfreie Mechanik (Treder 1972), welche das Machsche Prinzip konsequent analytisch erfasst, referiert und ihre Beziehungen zur Newtonschen Gravitationstheorie und Mechanik sowie zur Allgemeinen Relativitätstheorie Einsteins erörtert. Es wird auf den problematischen Umstand Bezug genommen, dass die Einsteinsche Gravitationstheorie im Unterschied zur Trägheitsfreien Mechanik hinsichtlich der allgemeinen Isotropie der Trägheit in […]

Jan 16

Trägheitsvariabilität und Raum-Zeit-Struktur

In der Newtonschen Dynamik ist die Träge Masse eines Teilchens eine vom Bezugssystem unabhängige Teilcheneigenschaft. Es gilt ein Erhaltungssatz für die träge Masse. Wird keine Masse hinzugefügt oder entfernt bleibt die träge Masse eines Teilchens unabhängig von Ort, Zeit und Bewegungszustand des Teilchens unverändert erhalten. Zugleich gelten Erhaltungssätze für Energie und Impuls, sie schließen zusammen […]

Jan 16

Trägheitsinduktion und Relativität der Zeit

Die absolute Newtonsche Zeit beruht auf der absoluten Trägheit und im Kontrast dazu involviert eine Trägheitsinduktion im Sinne des Machschen Prinzips, bzw. der Mach-Einstein-Doktrin automatisch eine Relativität der Zeit, doch die in diesem Aufsatz vorgenommenen Betrachtungen gehen über die spezifische jeweils zugrunde gelegte Theorie hinaus und verweisen auf einen universellen Zusammenhang zwischen Trägheit und Zeit […]