Sep 18

Arp 18 / NGC 4088 und ferne Quasare

Die Spiralgalaxie NGC 4088 hat eine ungewöhnliche Struktur: der nordöstliche Spiralarm („links oben“) scheint fast abgetrennt von der Galaxie zu sein.
Halton Arp hat daher NGC 4088 in seinen Katalog der pekuliären Galaxien als „Arp 18“ aufgenommen. In Arps Gruppe „Spiral with detached segments“ sind fünf weitere Galaxien enthalten.
NGC 4088 ist, ca. 46 Millionen Lichtjahre entfernt, im Sternbild Großer Bär zu finden, der kleinere südliche Begleiter NGC 4085 ist mit 41 Millionen Lichtjahren ähnlich weit entfernt.

Im Gesamtbild sind noch weitere ferne Objekte, Quasare, sichtbar. Drei davon sind mit einem roten Q darunter markiert. Von zweien führt ihre Verbindungslinie nur etwas nördlich an der Spiralgalaxie vorbei. Aufgrund ihrer hohen Rotverschiebung von 0.951 bzw. 2.99, die als Entfernungsindikator interpretiert wird, wären sie heute jedoch schon im fernen Universum zu finden, als ihr Licht ausgesendet wurde: in mehr als 5 bzw. 11.5 Milliarden Lichtjahren Distanz. Zu diesem Zeitpunkt ist unsere Sonne erst enstanden !
Zum Licht des dritten Quasars wurde bei Spektralanalysen eine Rotverschiebung von 3.43 ermittelt, was gar 12.5 Milliarden Lichtjahren Distanz entspricht.

Aufnahme mit 30 cm ASA Astrograph bei 1083 mm Brennweite auf ALccd12 (gekühlte Farb-CCD), Belichtung 13 x 10 Minuten und 6 x 5 Minuten
Aufnahmedatum: 29./30.04.2019
Ort: Schweinitz/Fläming
Aufnahme: Martin Nischang

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.